Geschichte
Das Weingut Fritz Kohl steht in der 4. Generation auf seinem heutigen Standort in der Leiningerstraße 59 in Sausenheim.

Friedrich Kohl, der Großvater des heutigen Besitzers, errichtete 1920 das Hauptgebäude. Traditionsgemäß übernahm der Ältere, seiner beiden Söhne, Friedrich den Hof. Zusammen mit seiner Frau Ingeborg wurde der damals landwirtschaftliche Gemischtbetrieb zielstrebig ausgebaut.


Sein Sohn Fritz, heutiger Seniorchef legte nach zwei Jahren im elterlichen Betrieb, sowie einem Fremdlehrjahr im Weingut Schloß Ortenberg (Baden) 1972 seine Gehilfenprüfung ab. Nach bestandener Abschlussprüfung zum staatlich geprüften Wirtschafter an der Staatlichen Lehr- und Forschungsanstalt in Neustadt absolvierte er 1975 die Winzermeisterprüfung. Er spezialisierte sich schnell auf seinen erlernten Beruf; Landwirtschaft und Viehzucht wurden aufgegeben. Seitdem wurde die Weinbaufläche stetig erweitert und der Flaschenweinverkauf forciert.

1980 heiratet Fritz Kohl seine Frau Gabriele. Die gelernte Industriekauffrau leitet heute das Büro, organisiert die Lieferfahrten und ist erste Ansprechpartnerin beim Weinverkauf. Fritz und Gabi tragen seit 1991 die Verantwortung für den Betrieb.

1983 wurde Sohn Markus geboren - auch er hat sich wie sein Vater ganz dem Weinbau verschrieben.

Seine Stationen bis zur Gehilfenprüfung 2003 waren: Wein- und Sektgut Messmer, Burrweiler und das Weingut Eugen Müller, Forst. Im Anschluss studierte er Weinbau und Oenologie an der renommierten Fachhochschule in Geisenheim. Sein berufspraktisches Semester absolvierte er bei Bernhard Huber (Malterdingen) – eines der führenden deutschen Rotwein-Weingütern.

2009 heiratete Markus seine Frau Ilona, eine diplomierte Betriebswirtin, die selbst aus einem rheinhessischen Gemischtbetrieb stammt und eine kaufmännische Ausbildung bei einer weltweit agierenden Weinkellerei abgelegt hat. Seit der Geburt ihrer gemeinsamen Tochter Laura 2010 unterstützt Ilona ihre Schwiegermutter im Büro und beim Weinverkauf.

2010 ist Markus voll in den Betrieb eingestiegen. Zusammen mit seinem Vater leitet er nun die Geschicke des Weingutes.